Meine Ziele

 

Ich bin Sozialdemokrat durch und durch! Die sozialdemokratischen Grundwerte – Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität – sind mir wichtig. Sie bilden eine Einheit, sind gleichrangig und gleichwertig, sie bedingen, begrenzen und ergänzen einander.

Freiheit bedeutet, selbstbestimmt leben zu können. Die freie Entfaltung der Persönlichkeit hat Voraussetzungen wie die Abwehr von Willkür und Unterdrückung sowie den Zugang zu den sozialen, ökonomischen und kulturellen Bedingungen der Freiheit. Voraussetzungen von Freiheit sind Teilhabe an der Gesellschaft und die individuelle Bereitschaft dazu. Die Freiheit des Einzelnen endet dort, wo sie die der anderen verletzt.

Gerechtigkeit ist Ausdruck der gleichen Würde jedes Menschen. Sie bedeutet gleiche Freiheit und gleiche Chancen unabhängig von Herkunft oder Geschlecht. Gerechtigkeit verlangt, dass alle Menschen die gleichen Chancen haben, ihre Fähigkeiten zu entfalten. Sie verlangt, dass alle die gleichen Möglichkeiten erhalten, an Bildung, an Arbeit, an sozialer Sicherheit, an Kultur und Demokratie teilzuhaben.

Solidarität bedeutet wechselseitige Verbundenheit, Zusammengehörigkeit und Hilfe. Sie ist die Bereitschaft der Menschen, füreinander einzustehen und sich gegenseitig zu helfen, zwischen starken und schwachen, zwischen Generationen, zwischen den Völkern. Solidarität ist eine Kraft, die unsere Gesellschaft zusammenhält – in spontaner und individueller Hilfsbereitschaft, mit gemeinsamen Regeln und Organisationen.

Diese Grundwerte sind nicht starr. Wie sie inhaltlich politisch ausgestaltet werden, kann und muss sich mit gesellschaftlichen, wirtschaftlichen Entwicklungen verändern. Aber unsere Politik muss ich immer an diesen Grundwerten messen und messen lassen. Das gilt für Entscheidungen im Landtag wie auch für Entscheidungen im Rat der Stadt.