Andreas Becker MdL lädt zur Diskussion über die Zukunft des Ganztags ein!

 

Eine gute Ganztagsschule erhöht Bildungschancen und fördert Integration und Inklusion. Ein funktionierender Ganztag ist zudem mitentscheidend für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Allein: Die Qualität in den Schulen ist derzeit noch sehr unterschiedlich. Daher ist es nach Auffassung der SPD dringend notwendig das System weiterentwickeln durch gute Bildungsangebote, gute Ausstattung, ein Fachkräftegebot und gesundes Schulessen. Darüber hinaus sollen laut Vereinbarung der Großen Koalition sollen die Angebote von Bund und Land so ausgebaut werden, dass der Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für alle Kinder im Grundschulalter bis 2025 erfüllt werden kann.                              „Deshalb müssen bei der Offenen Ganztagsschule endlich gesetzliche Rahmenbedingungen festgelegt und z.B. die Elternbeiträge abgeschafft werden“, betont der heimische Landtagsabgeordnete Andreas Becker MdL. Über die Vorstellungen der der SPD-Landtagsfraktion zur Zukunft des Ganztags möchte er gemeinsam mit Marlies Stotz MdL aus dem Schulausschuss des Landtags und möglichst vielen Praktikern und Betroffenen vor Ort diskutieren. Hierzu lädt er am kommenden Montag (16.09.19) ab 18:30 Uhr ins Suberg`s bei Bönte (Augustinessenstr. 4) recht herzlich ein. Gerne nimmt sein Wahlkreisbüro (Telefon 1 0628 63) Anmeldungen zur besseren Vorbereitung entgegen.