Becker MdL würdigt Arbeit des SkF Recklinghausen

Ein persönliches Bild über die Arbeit des Sozialdienstes katholischer Frauen e.V. (SkF) an dessen neuen Standort am Neumarkt in Recklinghausen Süd hat sich jetzt Andreas Becker MdL gemacht. Gemeinsam mit der stellvertretenden SkF-Vorsitzenden Ute Pahnke, dem Geschäftsführer Giancarlo Cillis und dem Sozialberater Daniel Rupert besuchte der Landtagsabgeordnete die neuen Räumlichkeiten mitten in Süd, wo schon jetzt viele Angebote für Bedürftige ihren Platz gefunden haben. Dazu gehört ein Aufenthaltsraum mit anschließender Küche, in welchem der Mittagstreff als Treffpunkt für Bürgerinnen und Bürger und als Möglichkeit eine warme Mahlzeit einzunehmen seinen Platz gefunden hat. Räumlichkeiten zur juristischen Beratung und zur medizinischen Versorgung sind ebenfalls vorhanden. Zu den Klienten gehören neben Menschen ohne Krankenversicherung auch Personen, die aus verschiedensten Gründen keinen Weg in das ordentliche Gesundheitssystem finden. Die „Medizinische Hilfe Am Neumarkt“  bietet den Klienten durch die Unterstützung ehrenamtlich tätiger Ärzte kostenlose und anonyme Untersuchungen und die Bereitstellung notwendiger Medikamente. 

„Eigentlich bieten wir hier vor Ort eine komplette Sozialberatung an. Wenn es nötig ist, können wir eine Vermittlerposition einnehmen und können neben der medizinischen Versorgung auch schnelle Kontakte zu den entsprechenden Stellen im sozialen Bereich herstellen, zum Beispiel zu einer Schuldnerberatung.“, so der Diplom Sozialpädagoge Daniel Ruppert. Auch für die Zukunft hat das Team noch viele Ideen. So soll der jetzt schon stattfindende Mittagstreff noch weiter ausgebaut werden und in der Küche sollen kurzfristig Kochkurse angeboten werden. „Die Ideen reichen weit, leider werden sie durch die nicht immer ausreichenden finanziellen Mittel eingeschränkt.“, so Cillis.

Bisher finanziert sich der Standort unter anderem durch eigene finanzielle Mitte und gelegentlich durch private Spenden. Der Landtagsabgeordnete zeigte sich beeindruckt: „Der SkF leistet hier eine sehr wichtige Arbeit. So ein Engagement muss unterstützt werden.“, und sicherte dem Verein bei der Suche nach weiteren Fördermöglichkeiten seine Hilfe zu. Für interessierte stellt der SkF sich auf seiner Internetseite vor https://www.skf-recklinghausen.de/home/.