Becker MdL: KiBiz bleibt Mumpitz

Die schwarz-gelbe Koalition hat einen Gesetzesentwurf zur Novelle des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) zur Beratung in den Landtags eingebracht. Aber: KiBiz bleibt Mumpitz. Die Landesregierung hat mit ihrem Gesetzentwurf keinen großen Wurf gelandet. Bildung muss kostenfrei sein, deshalb fordert Andreas Becker MdL und die SPD-Landesregierung die Gebührenfreiheit. Die Kita ist das erste Glied in der Bildungskette eines Menschen und ihr Besuch ist der einzige, der die Familien Geld kostet und das in NRW völlig unterschiedlich. „Damit muss endlich Schluss sein!“ sagt Andreas Becker MdL und fordert für die Kitas in NRW eine wirklich auskömmliche Finanzierung in allen Bereichen, die auf die Besonderheiten der Einrichtungen eingeht. Gelingen soll das durch ein neues Finanzierungssystem weg von Kindpauschalen hin zu einer einrichtungsbezogenen Sockelfinanzierung. Dazu gehört auch ausreichend Personal in den Einrichtungen, mehr Wertschätzung für den Beruf der Erzieherin und damit auch eine bessere Bezahlung und mehr berufliche Perspektiven.
Im September möchte Andreas Becker MdL im Rahmen der Veranstaltung #starkeKinder ausgreifen und vor Ort diskutieren. Nähere Informationen wird es hier und auf seinen Social Media Kanälen geben.