„eventus Druck“ aus der Krim und Becker MdL für „Aufbruch Fahrrad“

Zuletzt hat der ADFC-Fahrradklimatest Recklinghausen schlechte Noten für den Radverkehr ausgestellt und offenbart: Handlungsbedarf besteht vor allem, wenn Maßnahmen zur Förderung des Radverkehrs einen höheren finanziellen Aufwand erfordern oder Konflikte bei der Aufteilung des Verkehrsraums zwischen Radfahren, Fußgängern und Autoverkehr zu lösen sind. Helfen kann ein Fahrradgesetz auf Landesebene, welches auch das zentrale Ziel der Volksinitiative „Aufbruch Fahrrad“ ist. Deshalb unterstützt der heimische Landtagsabgeordnete Andreas Becker MdL diese Initiative, in dem er sein Wahlkreisbüro an der Paulusstraße als Sammelstelle für Unterschriftenlisten zur Verfügung stellt. Natürlich sammelt er selbst Unterschriften und hat dabei jetzt Unterstützung von Andreas Kreyenschulte bekommen. In seinem Geschäft „Eventus Druck“ an der Münsterstraße in der Krim liegen entsprechende Listen aus. Die ersten hat er jüngst an Becker übergeben, und die Sammlung geht weiter.