Andreas Becker MdL: „Das ist eine gute Sache!“

Die Stadt Recklinghausen unterzeichnet als 250. Kommune die Vereinbarung mit dem Land zur Einführung der „Ehrenamtskarte Nordrhein-Westfalen“. Damit haben ehrenamtlich Engagierte ab 2019 auch in Recklinghausen die Chance Angebote von ausgewählten Museen, Bibliotheken, Theater, Schwimmbädern, Volkshochschulen und Parks, oder auch von Einzelhändlern, Apotheken, Kinos, Sportstätten oder Hotels günstiger nutzen zu können.

Andreas Becker: „Die Ehrenamtskarte ist eine gute Möglichkeit die Wertschätzung gegenüber allen ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürgern auszudrücken und dabei gibt es für sie noch einen praktischen Nutzen. Das ist eine gute Sache!“

Eine Ehrenamtskarte erhält, wer nachweislich mindestens fünf Stunden pro Woche bzw. 250 Stunden pro Jahr ehrenamtlich ohne Vergütung oder pauschale Aufwandsentschädigung tätig ist. Mehr Infos gibt es auf http://www.ehrensache.nrw.de/ !