• http://www.meinbecker.bplaced.net/?page_id=84

    MeinBecker.Hautnah

  • http://www.meinbecker.bplaced.net/?cat=22

    MeinBecker.Steht

  • http://www.meinbecker.bplaced.net/?cat=23

    MeinBecker.Unterwegs

Herzlich Willkommen!

Schön, dass Sie hier sind! Bei der Landtagswahl am 13. Mai 2012 wählten mich die Wählerinnen und Wähler im Wahlkreis 69, dem Gebiet der Stadt Recklinghausen, mit rund 48% der Erststimmen zum dritten Mal direkt in den Landtag von Nordrhein-Westfalen. Sie finden auf den folgenden Seiten Informationen zu meiner Person und aktuellen politischen Themen. Darüber hinaus erfahren Sie Termine, bei denen Sie mich persönlich antreffen können, sowie Interessantes über meine Arbeit für Recklinghausen.

Wenn Sie Anregungen oder Kritik haben, schicken Sie einfach eine eMail an andreas.becker@landtag.nrw.de oder rufen Sie in meinem Büro an unter 02361 – 106 28 63.

Ihr  Andreas Becker MdL

Schülerinnen und Schüler beim “Zukunftstag” im Landtag

Käthe-Kollwitz_Schule_LandtagBecker_25042016Der Recklinghäuser Landtagsabgeordnete Andreas Becker freute sich zum „Zukunftstag für Mädchen und Jungen“ eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 8-12 der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule begrüßen zu können. In der Bürger- und Wandelhalle des Landtags konnten sich die jungen Besucher bei zahlreichen Unternehmen aus Technik, Handwerk und Naturwissenschaften über Berufsbilder, Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten informieren. Ziel ist es, die Mädchen und Jungen an Berufen und Studiengängen zu interessieren in denen sie bisher unterrepräsentiert sind.

Recklinghausen erhält fast 600.000 Euro vom Land für Kita-Ausbau

IMG_6523Die nordrhein-westfälische Landesregierung treibt den Ausbau von Plätzen im Ü3-Bereich weiter voran. Familienministerin Christina Kampmann kündigte heute an, 100 Millionen Euro im Rahmen eines Investitionsprogramms zur Verfügung zu stellen. Alle Jugendämter in NRW haben damit die Möglichkeit, Fördermittel für die Schaffung neuer Kindergartenplätze zu beantragen. „Das sind gute Nachrichten für Recklinghausen. Wir können das Angebot für die Kinder und Eltern damit noch weiter ausbauen“, erklärt der Landtagsabgeordnete Andreas Becker.

„Die Stadt Recklinghausen erhält damit 599.085,51 Euro. Wir kommen damit dem gestiegenen Bedarf nach, der durch eine positive demographische Entwicklung, aber auch durch den Zuzug von Flüchtlingen und der zu erwartenden Anmeldung von Flüchtlingskindern entstanden ist und noch entstehen wird. Das sind wichtige Investitionen in die Zukunft unserer Stadtund ein weiterer Beleg für unsere Politik: Wir lassen kein Kind zurück”, betont Becker abschließend.

Das Land fördert das Stadtteilbüro Hillerheide mit 450.000 Euro

 

Becker_NRWFraktion_Neu2016Mit 72 Millionen Euro unterstützt das Land Nordrhein-Westfalen über das Städtebau-Sonderprogramm die Integration von Flüchtlingen in den Kommunen. Insgesamt wurden 147 Projekte aus 100 Städten und Gemeinden in NRW ausgewählt. Diese hat Landesbauminister Michael Groschek heute vorgestellt. Ende des vergangenen Jahres hatte das Ministerium das zusätzliche Programm aufgelegt. Etwa jede zweite nordrhein-westfälische Kommune hat sich daraufhin beworben. Jetzt hat eine unabhängige Expertenjury die Maßnahmen ausgewählt. „Das Sonderförderprogramm der Landeregierung – in diesem Zuschnitt bisher einmalig in Deutschland – hilft auch Recklinghausen“, sagt Landtagsabgeordneter Andreas Becker. Mehr…

Bürgermeister-Forderung unangebracht und nicht nachvollziehbar

Becker2014“Das Land NRW stellt 2016 für die Aufnahme und Integration von Flüchtlingen insgesamt mehr als 4 Milliarden Euro zur Verfügung. Davon gehen rund 1,948 Milliarden Euro über die sogenannte ‘FlüAG-Pauschale’ direkt an die aufnehmenden Kommunen. Nur knapp 20 % der Gesamtausgaben des Landes finanziert der Bund. Das sind 795,7 Millionen Euro. Dass es sich bei der Aufnahme und Integration von Flüchtlingen um eine Gemeinschaftsaufgabe von Kommunen, Land und Bund handeln soll, finde ich in diesem Verhältnis überhaupt nicht wieder. Deshalb ist die Forderung unserer Stadtspitze politisch völlig unangebracht und in der Sache nicht nachvollziehbar”, reagiert der heimische Landtagsabgeordnete Andreas Becker auf die Forderung von Bürgermeister und Kämmerer, das Land solle die Kosten für Flüchtlinge komplett übernehmen. Mehr…

Jetzt für den “Jugend-Landtag” bewerben

Becker2014

Vom 23. – 25. Juni 2016 wird in der Landeshauptstadt Düsseldorf der nächste Jugend-Landtag Nordrhein-Westfalen stattfinden. Jugendliche aus ganz NRW im Alter zwischen 16 bis 20 Jahren können dann im Parlament drei Tage lang die Abgeordneten „vertreten“. Mehr…